0 0 0
0
0
0
0

 

 

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Fördervereins der Palliativstation
am Klinikum Links der Weser e.V. in Bremen.


Wir möchten Sie hier informieren über:

• die Palliativstation am Klinikum Links der Weser

• den ambulanten Palliativdienst

• den alle 2 Jahre stattfindenden Kongress für Palliativmedizin

• den Förderverein



 


Aktuelle Termine und Neuigkeiten

 

Geschafft....

....am Dienstag den 06. Mai 2014 laden das Klinikum Links der Weser und der Förderverein Sie herzlich zur Eröffnungsfeier des Erweiterungsbaus der Palliativstation ein. Im Anschluss an die Feier bieten wir Führungen durch die neue Station an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

-> Einladung_Eroeffnungsfeier.pdf


 

Das Projekt Pegasus unterstützt Kinder und Judendliche, deren Eltern oder Geschwister an Krebs erkrankt sind. Da uns dieses Projekt sehr am Herzen liegt, finden Sie hier mehr Informationen zu diesem Projekt.

-> Projekt Pegasus

-> Flyer Pegasus


 

Spendenübergabe der Pro-Klima-Botschafter

Eine Projektgruppe von Auszubildenden der Firma Nehlsen hat bei der Veranstaltung "Siegertypen gesucht" ein Preisgeld gewonnen. Die Auszubildenden betreuen zur Zeit ein über fünf Jahre dauerndes Pro Klima Projekt im Rahmen der Firma. Hier gilt es die CO² Emissionen aller Arbeitsbereiche zu überprüfen und Lösungsansätze für eine positivere Bilanz zu erstellen. Die Projektgruppe hat das Preisgeld über 750,- Euro an die Palliativstation gespendet. Am 15. April trafen sich alle auf der Station zur Scheckübergabe. Eine Führung durch die Station und weiterführende Informationen über die Musiktherapie und die Palliativmedizin fanden ein großes Interesse.
Wir danken der Projektgruppe für Ihre Spende!

     
 
 

 

Wir suchen aktuell weitere ehrenamtliche Helfer für die Palliativstation

-> alle Informationen und Kontakdaten finden Sie hier : Ehrenamt.doc



 

Wir sind überwältigt - 300.000,- Euro sind geschafft!

"Liebe Leserinnen, liebe Leser,
jetzt ist Zeit Danke zu sagen!
In nur 7 Wochen spendeten Sie 300.000 € für die Erweiterung der Palliativstation von
8 auf 12 Betten.
Das ist fantastisch!
Unsere moderne Zeit verspricht ja für ein Leben im optimalen Kosten/Nutzenverhältnis und für das "super geile Schnäppchen", das höchste Glück.
Aber warum erinnern wir uns dann bleibend an die beschützende oder tröstende Umarmung unserer Eltern, oder eines liebenden Menschen, an die Oma, wie sie eine Leckerei aus ihrer Tasche zaubert, oder an Opas Hand - wie die Tränen versiegen und wir wieder stark und geborgen waren. Wir erinnern uns weil diese Menschen uns Liebe und Menschlichkeit gaben.
Die Palliativmedizin kann den schwerstkranken und sterbenden Menschen nicht mehr Lebenstage geben, aber den verbleibenden Tagen mehr Leben, mehr Liebe und Menschlichkeit. Mit Ihrer Spende haben Sie in bewegender Weise geholfen - für eine Verbesserung der Palliativversorgung in Bremen. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen von ganzem Herzen."

Ihr Friedrich Thein 1. Vorsitzender Förderverein der Palliativstation

 

 

Ein großer Dank geht auch an die Bremer Stiftungen:

GUT FÜR BREMEN - Stiftung der Sparkasse in Bremen
Cläre Fritzsche Stiftung
Waldemar Koch Stiftung
Fritz Hollweg Stiftung - der Familie Klaus Hollweg


 

Presseartikel zur Spendenaktion:

-> Artikel Weser Report vom 03.02.2013
-> Artikel Weser Kurier vom 31.01.2013
-> Artikel Weser Report vom 27.01.2013

-> Artikel Weser Report Kommentare
-> Artikel Weser Report vom 20.01.2013
-> Artikel Weser Report vom 06.01.2013

-> Artikel Weser Report vom 30.12.2012
-> Artikel Weser Kurier vom 23.12.2012
-> Artikel Weser Kurier vom 23.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 23.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 19.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 16.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 09.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 05.12.2012
-> Artikel Weser Kurier vom 05.12.2012
-> Artikel Weser Report vom 02.12.2012
-> Artikel Syker Kreiszeitung 24.11.2012


 

Spendenaktion für den Erweiterungsbau der Palliativstation

Wir freuen uns über jede Spende - ob klein oder groß!


Der Förderverein unterstützt die Pläne des Klinikums Links der Weser die Palliativstation von 8 auf 12 Betten zu erweitern. 4 Betten für einen guten Zweck - bitte helfen Sie uns, mit Ihrer Spende, dieses Ziel zu erreichen.

 

-> Patenblatt PDF

-> Ausführliche Broschüre Erweiterungsbau PDF

     
Auftaktveranstaltung - 4 Betten für einen guten Zweck

 

Danke an die Ehrenamtlichen

06. Dezember - Nikolaustag - das war eine gute Gelegenheit mit einer kleinen Feier unseren zahlreichen ehrenamtlich tätigen Menschen zu danken. Die "Ehrenamtlichen" bewegen so viel Gutes für die Patienten der Palliativstation! Respekt und Danke sagt der Förderverein.


 

Eingangsbereich der Palliativstation neu gestaltet

Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins konnte der Eingangsbereich und der Gedenkplatz für die Verstorbenen neu gestaltet werden. Das Bild des Künstlers Olaf Schlote mit dem Titel "departure" gibt dem Gedenkplatz für die Verstorbenen der Station ein sehr bewegendes Zentrum.

Olaf Schlote - departure / 125x187 1993


 

10 Jahre Palliativstation am Klinikum Links der Weser

Am 08. Mai 2012 werden wir mit einem Festakt in der Oberen Rathaushalle Bremen das 10-jährige Jubiläum der Palliativstation am Klinikum LdW feiern. Der Festakt wird öffentlich sein und der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf viele Besucher!

-> Hier der Flyer Einladung

-> Hier das Plakat


 

Stellenstreichung durch Einsatz des Fördervereins verhindert...

...nach Gesprächen mit der Klinikleitung des LDW unterstützt der Förderverein mit 20.000 Euro bis zur Mitte des Jahres eine Pflegestelle für die Palliativstation, die zum 01.01.2012 gestrichen wurde. So ist jetzt bis Mitte des Jahres erst einmal geholfen. Die Klinikleitung wird weiterführende Gespräche mit den Kostenträgern der Krankenkassen aufnehmen, um so dauerhaft die pflegerische Qualität der Station zu sichern.

-> Hier ein Artikel Weser Kurier vom 02.02.2012


 

Keine Antwort auf unseren Brief an die Geschäftsführung der Gesundheit Nord...

...daher haben wir uns entschlossen, unsere Anfrage als offenen Brief am 23.12.2011 im Weser Kurier zu veröffentlichen.

Unterstützen Sie uns bitte!

Schreiben Sie Leserbriefe, sprechen Sie mit ihren Mitmenschen und ihren Familien über das Thema. Sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Fragen haben.

 

-> Hier der Offene Brief als PDF-Dokument

-> Hier der Offene Brief als Word-Dokument


 

7. Bremer Kongresses für Palliativmedizin

Nach Abschluß des nunmehr 7. Kongresses in der Glocke Bremen sind wir von Herzen glücklich über die vielen positiven Rückmeldungen die wir erhalten haben.
Schon zur Ausstellungseröffnung am Vorabend des Kongresses war diese positive Kraft zu spüren. Ein ganz besonderer Moment der Anrührung war das gemeinsame Singen mit dem Liedermacher Felix Dohmen. An dieser Stelle danken wir Fritz Roth für seinen bewegenden Vortrag.
Unsere Ausstellung "Ein Koffer für die letzte Reise" fand in der breiten Öffentlichkeit eine große Resonanz und ganz besonders freut uns, dass auch viele junge Menschen die Ausstellung besucht haben.

-> Hier ein Link zu einem Beitrag von Radio Bremen _ Buten un Binnen

     
Kofferausstellung Kongress in der Glocke Felix Dohmen Eröffnung

 

Ein Koffer für die letzte Reise

Ausstellung in der Unteren Rathaushalle Bremen vom 24. - 30. März 2011

Ausstellungseröffnung 24. März - 19:00 Uhr mit Film und Vortrag
von Fritz Roth "Einmal Jenseits und zurück"
und dem Sänger und Liedermacher Felix Dohmen.
Mit dieser Ausstellungseröffnung feiern wir gleichzeitig die Eröffnung des
7. Bremer Kongresses für Palliativmedizin.

Wir laden Sie herzlich ein. Der Eintritt ist frei!

Vom 25. - 30. März ist die Ausstellung täglich geöffnet von 10:00 - 19:00 Uhr.
In dieser Zeit können Sie sich auch über die Arbeit des Fördervereins und über Palliativmedizin informieren.

-> Hier unser Flyer "Ein Koffer für die letzte Reise"

     

 


 

Stationskonzert am Sonntag den 15.11.2009 - 16:30 Uhr

Es spielt VIVI - Das Violine Vibraphon Duo / Matthias Entrup und Carolin Ladda.


 

Sinfonia Concertante

Am Sonntag den 04.10.09 veranstaltete das Orchester Sinfonia Concertante unter der Leitung von Rodrigo Blumenstock ein Benefizkonzert in der Kirche Unser Lieben Frauen für die Musiktherapie der Palliativstation. Im Rahmen dieses Konzertes erklang auch die Komposition von Stephan Schrader - "Im Raum" Improvisation für Cello-Loop, Klangstuhl und Orchester. Marie-Luise Zimmer konnte in dieser Komposition mit ihrem Spiel auf dem Klangstuhl auf wunderbare Weise den Klangstuhl einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Das Konzert war sehr gut besucht und die Zuhörer waren begeistert von diesem sehr schönen Konzerterlebnis.

     
Unser Lieben Frauen Marie-Luise Zimmer Orchester

 

Sommerfest 2009

Das Sommerfest der Station war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Das Wetter hat gut mitgespielt, es gab leckere Bratwürste, tolle Torten und Kuchen, angeregte Gespräche, Kinder spielten auf der Wiese und die Musikband trug mit ihren flotten Stücken zur guten Stimmung bei. Ein schöner Nachmittag im Miteinander von Besuchern, Patienten und Mitarbeitern.

 

     
Infostand Musikband Kuchenbuffet

 

Einen neuen Klangstuhl für die Palliativstation

Dank des unermüdlichen Einsatzes von Marie-Luise Zimmer und der vielen Spenden können Patienten der Palliativstation in Zukunft einen Klangstuhl nutzen. Das therapeutische Instrument wurde extra für die Station angefertigt und wird mit Hilfe
der Musiktherapeutin eingesetzt. Die Schwingungen des Klangstuhls sollen sich bei Gebrauch sanft im ganzen Körper ausbreiten und ein Gefühl von Ruhe und Sicherheit vermitteln.

-> Artikel im Weserkurier

     
Präsentation Klangstuhl Sponsoren

 

Stationskonzerte auf der Palliativstation

Im letzten Jahr haben wir angefangen in loser Reihenfolge kleine Konzerte für die Palliativstation zu organisieren. Gut geeignet ist dafür der Sonntag Nachmittag gegen 16:30 Uhr. Diese musikalischen Stunden sind eine Gabe an die Patienten und die MitarbeiterInnen ohne Absicht und Wollen - einfach nur um die Herzen der Menschen zu beschenken. Auch Angehörige und Besucher sind herzlich Willkommen.
In Zukunft geben wir hier die Termine vorab bekannt.

     
Joachim Görke N. Thein & B. Heinemann Johannes Grundhoff

 

Eröffnungsveranstaltung am 12.03.2009 um 19:00 Uhr
zum 6. Bremer Kongress für Palliativmedizin

Am Vorabend des Kongresses lädt der Förderverein zu einer ganz besonderen Veranstaltung unter dem Titel "LEBEN" in die Obere Rathaushalle ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, einer breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, einen ersten Kontakt mit dem Thema Palliativmedizin aufzunehmen.
Das musikalische Programm wird gestaltet von dem Pianisten Joachim Goerke, dem Gitarristen Ron Bremer und der Märchenerzählerin Sabine Lutkat. Zudem freuen wir
uns, den Entertainer und König des Jazzschlagers Götz Alsmann als besonderen
Gast an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei.

     
Obere Rathaushalle S. Lutkat & R. Bremer J. Görke


Fotos: Jens Frommann